Ice-O-Lator, Beutel, verschiedene Größen

Artikelnummer: ICEPOL

Kategorie: Extraktoren


  • Extraktionsverfahren ohne chemische Zusätze
  • Ultra reine Ergebnisse
  • Verschiedene Siebstärken
Volumen
Beutelanzahl

ab 42,90 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

Dieses Produkt hat Variationen. Wähle bitte deine gewünschte Konfiguration aus.


Beschreibung

Extraktion mit den Ice O Lator Bags - Ohne Chemikalien zum Erfolg!

Das patentierte Ice-O-Lator Bag System aus dem Hause Pollinator ist ein Meilenstein im Bereich der Harzextraktion für reine Kristalle. Dieses Verfahren ist frei von Chemikalien und wird nur mit der Zugabe von herkömmlichem Wasser, beziehungsweise Eiswürfeln durchgeführt. Du hast damit auch die Möglichkeit Pflanzenmaterial zu verarbeiten, das normalerweise unbrauchbar wäre und kannst auf ganz ungefährliche Weise ein Produkt höchster Reinheit herstellen.

Die Ice-O-Lator Sets gibt es in verschiedenen Größen:

  • Travelset für bis zu 25g Material (3L Wasser zusätzlich benötigt)
  • Small Set für bis zu 200g Material (20L Wasser zusätzlich benötigt)
  • Medium Set für bis zu 500g Material (75L Wasser zusätzlich benötigt)
  • Large Set für bis zu 1500g material (190L Wasser zusätzlich benötigt)

Die Beutel besitzen je nach Set verschiedene Maschenweiten:

  • 2er Set für kleine Kristalle: 185µm und 45µm
  • 2er Set für große Kristalle: 220µm und 70µm
  • 3er Set: 220µm, 70µm und 25µm
  • 5er Set: 220µm, 185µm, 90µm, 70µm und 25µm
  • 7er Set: 220µm, 185µm, 120µm, 90µm, 70µm und 25µm

Anleitung für Ice-O-Lator Extraktoren

Was du benötigst:

  • Einen Eimer/Behälter mit ausreichend Fassungsvermögen
  • Ein Handrührgerät (kein Püriergerät!)
  • 2 bis 5 kg Eiswürfel
  • Kleiner Spatel oder ähnliches
  • Küchenpapier
  • Empfohlen: Thermometer

Vorbereiten

Friere dein Pflanzenmaterial eine halbe Stunde ein. Fülle den Eimer bis 15cm unter den Rand mit eiskaltem Wasser und gib ein paar Eiswürfel hinein. Setze nun die Siebbeutel hinein: Zuerst den feinsten, also den Beutel mit der kleinsten Maschenweite. Danach den Beutel mit der nächst größeren Maschenweite und so weiter, bis du beim gröbsten Beutel angelangt bist. Wichtig ist, dass sich zwischen den Beuteln keine Luftblasen bilden! Ziehe jetzt den Rand der Beutel über den Eimerrand und befestige sie mit den Schnüren.

Befüllen

Gib dein Pflanzenmaterial jetzt in den Eimer hinein. Die Kristalle brauchen Platz, um sich am Sieb-Boden absetzen zu können, deswegen ist es wichtig, dass du den Beutel nicht zu voll machst. Ansonsten vermischen sich die Kristalle mit der restlichen Pflanzenmasse.

Schütte jetzt das Eis auf das Pflanzenmaterial und vergewissere dich, dass es unter Wasser gehalten wird. Anschließend füllst du den Eimer mit Wasser bis 5cm unter den Eimerrand auf und lässt das Ganze etwa 15 Minuten einweichen. Danach vermischt du mit der Hand (oder Kochlöffel etc.) Eis und Pflanzenmasse. Die Temperatur des Wassers sollte während des gesamten Prozesses zwischen 3 und 5 Grad gehalten werden.

Rühren

Jetzt kannst du mit deinem Handmixer mit geringer Drehzahl zu rühren beginnen! Nach 5 Minuten Mixen kannst du eine Pause einlegen. Vermische und bewege die Masse mit der Hand hin und her, um Klumpen zu lösen und bring dann alles wieder in die Mitte des Eimers zurück. Nochmals 5 Minuten warten! Die gelösten Kristalle können jetzt zu Boden sinken und sich dort sammeln.

Weiter gehts! Starte wieder deinen Mixer und wiederhole den Prozess mehrmals. 5 Minuten Mixen - Material mit der Hand rühren - 5 Minuten Pause. Die Bearbeitungszeit dauert für beste Ergebnisse normalerweise gut 1 Stunde.

Weiterverarbeiten

Wenn du fertig gerührt hast, holst du den obersten Beutel langsam und vorsichtig heraus. Versuche, das Wasser so gut wie möglich abzutropfen. Das schaffst du am besten, indem du den Beutel leicht hin und her schaukelst. Halte Ihn mit beiden Händen gut fest und drücke das Wasser gut aus! Den Beutel kannst du nun zur Seite legen. Jetzt findest du am Boden des feinmaschigen Beutels die zurückgebliebenen Kristalle wieder. Spüle die Kristalle nochmal mit klarem Wasser aus und quetsche den Siebbeutel anschließend zwischen einigen Lagen Küchenpapier fest aus. So kann die Restfeuchtigkeit absorbiert werden.

Fast fertig!

Entferne zu guter Letzt die feuchten Kristalle mit Hilfe des Spatels aus dem Sieb und breite sie auf einer glatten und vor allem saugfähigen Unterlage aus. Wichtig: Die Feuchtigkeit muss schnell entfernt werden. Dazu knetest du alles zu einem Ball, den du dann in den Händen presst. So bleibt die Feuchtigkeit an deinen Händen zurück. Jetzt presst du den Ball so flach wie möglich und legst ihn in das Gefrierfach deines Kühlschranks. So kann das Wasser austreten, setzt sich an der Oberfläche ab und kann dann einfach abgewischt werden. Wiederhole diesen Vorgang bis das Material trocken ist. Geschafft!

Hinweis für die Anwendung mit mehreren Beuteln:

Bei mehreren Beuteln entfernst du immer nach und nach einen Beutel aus dem Eimer, quetscht diesen wie oben beschrieben aus, spühlst mit klarem Wasser nocheinmal dein Extrakt im Beutel ab und legst ihn anschließend zur Seite. Jetzt hast du am Boden jedes Beutels dein Extrakt mit verschiedenen Filterstufen.  

Profi Tipp:

Am besten hältst du die Wasser Temperatur unter 4 Grad. Die beste Qualität wird durch langsames und schonendes Rühren erreicht. Pflanzenmaterial, das zu lange verrührt wird, verliert an Qualität, deswegen empfehlen wir dir, dein Material in mehreren Runden zu Verarbeiten. Somit hältst du deine Qualität konstant. Das im Eimer zurückbleibende Wasser eignet sich übrigens perfekt zum Düngen für Stecklinge.


Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Gebe die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfe Anderen bei der Kaufentscheidung: