Aktivkohlefilter


Seite 1 von 1
Artikel 1 - 4 von 4

Weniger Schadstoffe dank Bong Aktivkohlefilter

Aktivkohlefilter sind heute nicht mehr wegzudenken. Egal ob es um Wasserreinigung oder Geruchsfilterung geht. Es war also nur eine Frage der Zeit, bis die Aktivkohletechnologie auch Einzug in die Raucherwelt erhält. Mittlerweile ist sie dort schon vollkommen etabliert. So gibt es für fast jede Bong die Möglichkeit eine Filterung mit Aktivkohle einzubauen.

Bei der Aktivkohle handelt es sich um porösen, feinkörnigen Kohlenstoff, der eine riesige innere Oberfläche von bis zu 2000m² pro Gramm aufweist und Schadstoffe aufnehmen kann. So wird der Rauch angenehmer und deine Lunge freut sich über geringere Schadstoffbelastung.

Alles was du brauchst, um deine Bong aufzurüsten, ist ein Aktivkohleadapter und die Aktivkohle selbst. Du kannst entweder zu einem fertigen Set mit Bongkopf greifen oder nur einen Adapter kaufen, die Aktivkohle einfüllen und deinen gewohnten Lieblingskopf verwenden. Hierbei musst du darauf achten, dass der Schliff des Aktivkohleadapters zu dem deiner Bong passt. Wenn du eine Acrylbong verwendest, musst du dir keine Gedanken machen, da die entsprechenden Schraubaufsätze genormt sind.

Natürlich gibt die Aktivkohlefilter für Bongs in allen gängigen Schliffen und auch in schönen Formen, damit deine Bong ein echter Hingucker bleibt. Der Durchzug des Rauchgeräts wird mit der Verwendung der Aktivkohle etwas schwerer, dafür dankt dir deine Lunge die gefilterten Schadstoffe.