Joint Hülsen


Seite 1 von 1
Artikel 1 - 9 von 9

Joint-Hülsen - konische Joints wie vom Profi

Die perfekte konische Form eines Joints will dir beim Drehen einfach nicht gelingen? Oder du möchtest einfach mal einen richtigen Megajoint rauchen, der mit Longpapers unmöglich zu bauen ist? Dann könnten unsere fertigen Joint-Hülsen etwas für dich sein, die aufgrund ihrer unverkennbaren konischen Form auch Cones genannt werden. Sie bestehen aus herkömmlichen Longpape-Material und beinhalten bereits einen Tip.

Joint-Hülse befüllen - so einfach geht's

Schnappe dir deinen Grinder, ausreichend Kraut und je nach Vorliebe noch Tabak. Bereite in einer Mischschale entweder genug pures Kraut oder Tabakgemisch vor, um das ganze Volumen der Joint-Hülse füllen zu können. Stelle den Cone auf den Tip bzw. den Filter, sodass die große Öffnung nach oben zeigt. Besonders einfach und ohne viel Verlust geht das Füllen nun mit einem gefalteten Din-A4 Blatt. Natürlich kannst du die Joint-Hülse auch einfach mit den Fingern befüllen, allerdings musst du dann etwas mehr Zeit einplanen. Damit das Tabakgemisch sich etwas verdichtet, was zu einem besseren Glühverhalten führt, kannst du den Cone regelmäßig etwas mit dem Filter auf den Tisch klopfen. Sobald der Cone komplett befüllt ist, kannst du vorsichtig mit einem Stift nochmals etwas Druck ausüben. Fertig ist dein perfekter Joint.