Eisbong


Seite 1 von 1
Artikel 1 - 19 von 19

Eisbongs - angenehm und kühl

Eisbongs erfreuen sich einer konstanten Beliebtheit unter den Bong-Freunden. Eisbongs gibt es sowohl als Acrylbong als auch als Glasbong. Früher wurden einfach ein Eiswürfel in das Wasser gelegt. Doch intelligente Glasbläser kamen schnell auf die Idee, eine Kerbe in die Bong einzubauen. So können von oben einfach Eiswürfel in der Bong platziert werden. Diese werden durch die Einkerbung etwas oberhalb des Wassers aufgefangen. Die Eisbong war geboren.

Die kühlende Wirkung des Eiswürfels auf den Rauchgenuss wird oft unterschätzt. Besonders unerfahrene Raucher profitieren von der Kühlung extrem. Der komplette Rauchvorgang wird deutlich angenehmer, es kratzt weniger und auch der Geschmack verbessert sich.

Eisbong Tipps für höchsten Rauchgenuss

Für möglichst langen Rauchspaß solltest du einen Eiswürfel aus der Tiefkühltruhe verwenden, diese halten etwas länger als Eiswürfel aus dem Gefrierschrank des Kühlschranks. Legst du bei deiner Eisbong besonderen Wert auf das Optische, kannst du deine Eiswürfel mit zuvor gekochtem Wasser ins Gefrierfach geben. So werden die Eiswürfel besonders klar. Das macht in einer schönen Glasbong einen sehr ästethischen Eindruck.

Wenn du noch mehr aus dem Genuss deiner Eisbong herausholen möchtest, kannst du zusätzlich noch einen Vorkühler und einen Aktivkohlefilter an deiner Bong anbringen. So wird der Rauch noch einmal angenehmer und du holst das Maximum an Rauchgenuss heraus.