Schliff 101 - Bongschliff für Einsteiger

30.07.2020 11:42

Was ist ein Schliff und wofür ist er gut? Diese Fragen werden wir in diesem Artikel klären!

Was ist ein Schliff?

Ein Schliff ist kurz gesagt eine Verbindungsstelle, beispielsweise von Kupplung zu Bongkopf. Eine saubere Verarbeitung von Schliffen ist äußerst wichtig, da nur dann eine dichte Verbindung existiert. Bei Glasbongs ist der Schliff der kreisrunde Verbindungsansatz an der Bowl.

In diesen können verschiedenste Gegenstücke eingesetzt werden. Zum Beispiel Chillums um sofort loszulegen, oder Kupplungen und Adapter um weiteres Zubehör, wie einen Kopf, Vorkühler, etc. zu verbauen.

Chillum in Bongansatz

Die meisten Glasbongs besitzen einen sogenannten Normschliff bzw. Normalschliff. Typisch sind der 14,5er (NS14) und 18,8er (NS19) Schliff, also ein Verbindungsstück mit 14,5 mm oder 18,8 mm Durchmesser.

Links: Bongkopf mit 14,5er Schliff
Rechts: Bongkopf mit 18,8er Schliff

Dazu kommt das „Geschlecht“. Es gibt männliche (male) Enden und weibliche (female) Enden. In einen female Schliff wird ein male Schliff gesteckt und auf einen male Schliff ein female Schliff gesetzt. Ganz einfach, oder? Wichtig ist, dass das Gegenstück immer die gleichen Maße besitzt.

Bong Köpfe und anderes Zubehör verwenden

Um deine Bong zu modifizieren und weiteres Equipment anzuschließen benötigst du eine sogenannte Kupplung. Diese sieht so ähnlich aus wie ein Chillum und wird ebenso in die Bowl deiner Bong gesteckt am Ende jedoch kein Köpfchen, sondern einen weiteren Schliff besitzt. Hier kannst du jetzt ein individuelles Köpfchen aufstecken oder Vorkühler, Aktivkohlefilter etc. anschließen. Wichtig ist natürlich: Immer auf den Schliff achten!

Links: 18,8er Kupplung im Bongansatz
Rechts: 18,8er Kupplung + 18,8er Bongkopf

Bong und Kopf haben einen unterschiedlichen Schliff? Kein Problem!

Sollte dein Zubehör einen anderen Schliff wie deine Bong aufweisen, benötigst du ein Zwischenstück. Es gibt Kupplungen, die an ihren den Enden unterschiedliche Schliffe verwenden. Zum Beispiel kannst du eine spezielle 18,8er Adapterkupplung in deine 18,8er Bong einsetzen, die am anderen Ende einen eingelassenen 14,5er Schliff besitzt. Diese besondere Art von Schliff nennt man Inside Cut. Jetzt kannst du zum Beispiel einen Bongkopf mit 14,5er Schliff, oder weiteres Zubehör mit 14,5er Schliff einsetzen.

Links: 18,8er/14,5er Inside-Cut Kupplung im Bongansatz
Mittig: 18,8er/14,5er Inside-Cut Kupplung mit 14,5er Bongkopf
Rechts: 18,8er auf 14,5er Inside-Cut Kupplung + 14,5er Vorkühler + 14,5er Bongkopf

Kupplung check! Aber was sind dann Adapter?

Als Adapter bezeichnet man ein kurzes Zwischenstück, mit dem du sowohl den Schliffdurchmesser als auch das Geschlecht des Schliffs abändern kannst. Das ist nicht nur für Zubehör wie Vorkühler sinnvoll, sondern wird oft im Bereich des Dabbings gebraucht. Viele Ölköpfe haben einen weiblichen Schliff, was bedeutet, dass man diesen auf einen männlichen Schliff aufsetzt. Da deine Kupplung am Ende voraussichtlich einen female Schliff besitzt brauchst du ein passendes Zwischenstück mit zwei male Schliffen, mit dem du eine Kupplung und einen female Ölkopf verbinden kannst.

Links: Dabbing Banger mit 14,5er female Schliff
Rechts: 14,5er Dabbing Banger über 14,5er Male/Male Adapter mit 14,5er/18,8er Inside-Cut Kupplung verbunden (Extrembeispiel)


Es gibt auch noch spezielle Schliff wie einen extrem kleinen 10er Schliff, oder einen monstermäßigen 29,2er Schliff. In diesem Artikel haben wir uns auf die zwei gängisten Varianten beschränkt. Man kann aber die Theorie auf alle Schliffe übertragen.


Jetzt hast du schon einen guten Überblick über die verschiedenen Arten von Schliffen. Wie du siehst, ist deine Bong mit vielen tollen Extras erweiterbar. Bei uns im Shop findest du alles, um deine Lieblingspfeife zu modifizieren, viel Spaß beim stöbern :-)